Tag der offenen Tür

Einmal jährlich veranstalten wir einen Tag der offenen Tür in ungezwungener Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen.

Dieser Tag dient zum persönlichen Kennenlernen der Mitarbeiterinnen und zur Vorstellung der Räumlichkeiten.

Gleichzeitig organisieren wir Fachvorträge zu aktuellen Themen, die von externen Referentinnen und Referenten vorgetragen werden. Im Anschluss besteht die Möglichkeit für Fragen und Diskussionen.

Zum Tag der offenen Tür ist jeder herzlich Willkommen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Den nächsten Termin entnehmen Sie bitte der Rubrik “Aktuelles”.


Vortragsreihe

2016

  • Vorführung des Kurzfilms “Hänsel” mit anschließender Diskussion mit der Filmemacherin Julie Gaston. Ein tiefenpsychologischer Ansatz der bekannten Geschichte entführt Sie in eine Fantasiereise über Kindesmissbrauch und die kindliche Flucht hiervor.

2015

  • 25-jähriges Bestehen der Beratungs-und Präventionsstelle.

2014

  • Vortrag zum Thema “Sexualisierte Gewalt gegenüber Mädchen und Frauen mit Behinderung” von Rita Schroll, Diplom-Sozialarbeiterin, Fachberaterin für Psychotraumatologie und Peer Counselorin (ISL), Moderatorin für Persönliche Zukunftsplanung, Leiterin des Hessischen Koordinationsbüro für behinderte Frauen, Kassel.

2013

  • Vortrag zum Thema „Gelitten unter sexueller Gewalt – und nun? Was brauchen Menschen, die Opfer sexualisierter Gewalt wurden?“ von Monika Bormann, Dipl.-Psych., Psych. Psychotherapeutin,  Traumatherapeutin, Leiterin der Caritas-Fachberatungsstelle Neue Wege in Bochum, einer ärztlichen und psychosozialen Beratungsstelle gegen Misshandlung, Vernachlässigung und sexuellem Missbrauch von Kindern.

2012

  • Vortrag zum Thema „www.sprechen-hilft.de – Doch wer hört zu?“ Ergebnisse und Empfehlungen des Runden Tisches gegen Kindesmissbrauch, Berlin von Prof. Dr. jur., Dipl.-Pädagoge Wolfgang Feuerhelm, Mitglied des Runden Tisches gegen Kindesmissbrauch, Berlin / Mitglied des geschäftsführenden Vorstands der DGfPI (Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.V.) / Professor für Sozialrecht und Strafrecht am Fachbereich Soziale Arbeit der Katholischen Hochschule Mainz / Außerplanmäßiger Professor am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

 

 

  • Beratung

    Telefon 06431-92343

    Unsere Bürosprechzeiten

    Mo, Di, Do und Fr 9-12 Uhr
    Mo und Mi 14-16 Uhr

    Beratungsgespräche

    nach vorheriger Terminabsprache

    Offene Sprechstunde

    Wir bieten eine offene
    Sprechstunde montags
    von 14-16 Uhr an.

    Gegen unseren Willen e.V. Werner-Senger-Straße 19
    65549 Limburg