Wir sagen Danke!


April 2022


Max-Stillger-Stiftung spendet 1000,- Euro

Die Max-Stillger-Stiftung bedachte uns auch in diesem Jahr mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro.

Bei einer feierlichen Spendenübergabe gab der Gründer und Vorstand der Stiftung, Max Stillger, spannende Einblicke in deren mildtätige Arbeit.

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung, die wir im Präventionsbereich, insbesondere für das Projekt „Ich bin wert-voll“ für junge Frauen mit geistiger Behinderung, einsetzen werden.


März 2022


Anne Kaniut, Gartengemüse Limburg e.V. spendet uns 336,34,-€

Anne Kaniut (links im Bild), Gründerin des Vereins „Gartengemüse Limburg e.V.“ besuchte am 09.03.22 die Räumlichkeiten unserer Beratungsstelle und überreichte uns eine Spende in Höhe von insgesamt 336,34,- Euro. Ihr Verein möchte mit seiner Arbeit einen Beitrag für den Umweltschutz und den Erhalt der Natur leisten. Im Rahmen des Weihnachtsbaumverkaufs – Bäume aus dem Westerwald am Schirlinger Feld 1 in Limburg-Staffel, im Dezember letzten Jahres wurde ein Teil des Erlöses als Spende für unsere Beratungs- und Präventionsarbeit bedacht.

Hierfür bedanken wir uns ganz herzlich!


Dezember 2021


Wintec Autoglas GmbH Limburg spendet 500,-€

Michael Becker (Leitung Marketing) in Begleitung zweier Mitarbeiterinnen Silja Eller und Nadine Hilpisch (links im Bild) überreichten uns am 16.12.21 einen Spendenscheck in Höhe von 500,- Euro. Herr Becker erläuterte, dass das Unternehmen in diesem Jahr regionale gemeinnützige Einrichtungen unterstützen möchte und die Mitarbeitenden im Gegenzug dafür auf ein Weihnachtspräsent verzichten. So konnte eine Spendensumme von ganzen 500,- Euro erreicht werden! Neben der Beratungsarbeit für Opfer von sexueller Gewalt ist die Präventionsarbeit mit Kindern und Jugendlichen ein immer wichtiger werdendes Tätigkeitsgebiet, bei dem wir auch auf Spendengelder angewiesen sind. Wir sagen herzlichen Dank!


Dezember 2021


Spende in Höhe von 1000,-€ von der Dietrich-Schmitz Stiftung für die Präventionsarbeit

Erneut hat uns die Dietrich-Schmitz Stiftung mit einer Spende in Höhe von 1000,- Euro für die Präventionsarbeit großzügig unterstützt. Am 09.12.21 überreichte uns Stiftungs-Vertreterin Anna Maria Schneider einen Spendenscheck in Höhe von 1000,- Euro. Frau Schneider, der die Beratungs- und Präventionsstelle seit langen Jahren bekannt ist, betonte die Wichtigkeit der Präventionsarbeit für Kinder und Jugendliche zum Thema „Sexuelle Gewalt“. Ziel der Präventionsarbeit ist es unter anderem, Menschen und Institutionen so zu sensibilisieren, dass insbesondere Kinder und Jugendliche gestärkt werden, „NEIN“ sagen zu können und sich Hilfe zu holen. Die Spende soll für die Arbeit in Kindertagesstätten, Schulen und Wohngruppen eingesetzt werden. Auch für unser Projekt „Ich bin wert-voll – Gemeinsam stark gegen sexuelle Gewalt an Frauen mit geistiger Behinderung“, benötigen wir entsprechende Spendengelder, um dieses weiterführen zu können.


November 2021


5000€ Mikroförderung für unser Präventionsprojekt „Ich bin wert-voll“

Anfang 2020 starteten wir unser Präventionsprojekt „Ich bin wert-voll – Gemeinsam stark gegen sexuelle Gewalt an Frauen mit geistiger Behinderung“. Mit dem Projekt richten wir uns an junge Frauen ab 15 Jahren und ihre Angehörigen sowie Fachkräfte der Behindertenhilfe. Ziel des Projekts ist es, uns gemeinsam stark zu machen gegen sexuelle Gewalt an Frauen mit geistiger Behinderung. Denn jede Frau ist wert-voll.

In den vergangenen 2 Jahren haben wir regelmäßige Gruppenabende veranstaltet. Themenschwerpunkte hierbei waren u.a. „Gefühle“, „(Körper-)Grenzen wahrnehmen und setzen“, „gute und schlechte Geheimnisse“ sowie „Mutig sein und Hilfe holen“. Pandemiebedingt trafen wir uns hierfür auch zu digitalen Gruppenabenden. Einige Workshops konnten wir in der Kreismusikschule, im Kletterwald Diez, im Regenbogenponyland in Schupbach sowie auf dem Natur- und Erlebnishof in Weyer umsetzen. Des Weiteren haben wir ein zweitägiges Selbstbehauptungstraining erarbeitet und eine Zumba-Einheit zur Körperwahrnehmung durchführen können. Zusätzlich zu dem Angebot für die Frauen, konnten wir ebenso Angebote für Angehörige und Betreuer*innen von Menschen mit Behinderung umsetzen sowie einen Runden Tisch für Fachkräfte initiieren.

Das Projekt endete vorerst im November 2021 mit einem abschließenden Gruppenabend.

Möglich gemacht hat uns all dies eine Mikroförderung in Höhe von 5000€ von der Aktion Mensch. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich!


Juni 2021


1500,-€ von der Sparkassen-Stiftung Limburg-Weilburg für ein Theaterstück

Im Juni 2021 fand nach langer Planung die Aufführung des Theaterstücks “Ja! und Nein! Und Lass das sein!“ statt. Das zweiteilige Theaterstück wurde von zwei Schauspieler*innen der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück aufgeführt. Das Programm wurde speziell für Menschen mit Behinderung entwickelt. Anhand kurzer Szenen in Leichter Sprache machen die Teilnehmer*innen die Erfahrung, dass jeder Mensch körperliche Grenzen hat – und sie auch verteidigen darf. Wir möchten uns bei den Schauspieler*innen der theaterpädagogischen Werkstatt für Ihren Auftritt bedanken und auch beim Vorstand des Kalkwerks e.V. Limburg für die Bereitstellung der Lokation!

Ein großes Dankeschön geht an die Sparkassen-Stiftung Limburg-Weilburg, deren Stiftung uns den Auftritt finanziert und so erst ermöglicht hat!


Sommer 2021


2000,-€ von der Naspa-Stiftung für Leichte Sprache

 

In diesem Jahr haben wir einen Flyer über unser Angebot in Leichter Sprache erstellt. Dieser wurde durch eine Prüfgruppe der Lebenshilfe Kreisvereinigung Gütersloh e.V. gegengelesen und zertifiziert. Ebenso haben wir einen Bereich unserer Homepage in Leichter Sprache erstellt und zertifizieren lassen, um die Zugänglichkeit zu unseren Angeboten zu erleichtern. Leichte Sprache ist eine sprachlich vereinfachte Form der deutschen Sprache und unterliegt einem genauen Regelwerk. Möglich gemacht hat all dies eine Zuwendung der Naspa-Stiftung.

Wir sagen vielen herzlichen Dank dafür!


März 2021


Spende eines Raumluftreinigers Airpura UV 614 von “Kleinfeldt Die Hygiene-Profis”

Wir freuen uns sehr über einen weiteren Raumluftreiniger zum beseitigen von Keimen, Bakterien und (Corona-)Viren, gespendet von Torsten Kleinfeldt, “Kleinfeldt Die Hygiene-Profis” aus Limburg-Eschhofen.

Um weiterhin persönliche Beratungsgespräche durchführen zu können, möchten wir die Räumlichkeiten der Beratungsstelle nach und nach mit entsprechenden Raumluftreinigern ausstatten.

Wir bedanken uns sehr herzlich für diese Spende!


Frühjahr 2021


Drei große Spendenaktionen vom Vita Nova – Reformhaus Reinhard!

Danke für insgesamt 8.103 Euro!

Im vergangenen Jahr veranstaltete das Vita Nova – Reformhaus Reinhard gleich drei Spendenaktionen.

Wir danken Herrn Reinhard und seinem Team für die langjährige Unterstützung, die innovativen und kreativen Ideen und die damit verbundene Wertschätzung. Ein besonderer Dank geht auch an alle Kund*innen, die unsere Arbeit mit ihrer Spende unterstützt haben! Gestartet ist diese Spendenaktion mit einer Taschenaktion des Reformhauses, bei der Kund*innen für 15 Euro grüne Einkaufstaschen erwerben konnten, die mit einem vielfältigen Querschnitt von hochwertigen Reformhaus-Produkten gefüllt waren. Zudem konnten Kund*innen die Mehrwertsteuersenkung im Rahmen ihres Einkaufs als Spende an die Beratungsstelle weitergeben und es waren zusätzlich ausgewählte Produkte erhältlich, deren gesamter Erlös an die Beratungsstelle ging.

Wir sind überwältigt von der enormen Spendenbereitschaft und bedanken uns ganz herzlich!


September 2020


Aktion Heimat Shoppen – Vereine unterstützen

Während der Aktionswoche vom 7. bis zum 12. September 2020 konnten Kund*innen beim Einkauf in teilnehmenden Geschäften der WERKStadt lokale Vereine unterstützen!

Unsere Beratungsstelle hat bei dieser tollen regionalen Aktion den ersten Platz erzielt und 1000 Euro erhalten.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei der WERKStadt Limburg und vor allem bei allen Kund*innen bedanken, die diese Platzierung erst ermöglicht haben!

Ein dickes Dankeschön von uns!


April 2020


1000,-€ von der Max-Stillger-Stiftung für unsere Präventionsarbeit

Die Max-Stillger-Stiftung unterstützte unsere Präventionsarbeit in diesem Frühjahr mit 1000,- Euro!

Mit dem Geld konnten wir unsere Präventionsarbeit in Schulen und Kitas weiter ausbauen und unsere Fachbibliothek mit neuen Büchern und Materialien ergänzen. Zudem haben wir unseren Präventionskoffer, den sich Fachkräfte bei uns ausleihen können, erweitern können.

Vielen herzlichen Dank!


Dezember 2019


„Lebe.Liebe.Limburg“ startete in der Vorweihnachtszeit eine große Spendenaktion

Unter dem Motto „Gutes Tun für die Region“ startete „Lebe.Liebe.Limburg“, eine Vereinigung von zehn Limburger Unternehmen, eine Spendenaktion im Dezember 2019, die eine Spendensumme von insgesamt 4575€ erzielte. Die Kunden der beteiligten Unternehmen konnten in der Vorweihnachtszeit für 5,- Euro einen von insgesamt 1000 Gutscheinen erwerben und erhielten gleichzeitig bis zu 20 % Nachlass. Wir wurden bei dieser Aktion neben zwei weiteren Vereinen aus dem Kreis Limburg-Weilburg mit 1525,- € bedacht. Wir bedanken uns recht herzlich bei „Lebe.Liebe.Limburg“ und bei allen Kunden, die durch den Kauf der Gutscheine diese große Spendensumme ermöglicht haben.


November 2019


Martinsaktion in der Fußgängerzone erzielte eine Spende über 570,-€

Jedes Jahr zur Martinszeit organisiert die Kolpingfamilie Limburg eine große Spendenaktion. Durch den Verkauf von selbstgemachten Waffeln, Kaffee und Kuchen in der Fußgängerzone in Limburg konnte am Samstag, den 09.11.2019 eine Spendensumme von insgesamt 570,-€ eingenommen werden. Am Mittwoch, den 16.01.2020 fand in den Räumlichkeiten der Beratungsstelle die offizielle Spendenübergabe statt. Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich bei allen Mitgliedern der Kolpingfamilie Limburg und insbesondere bei den freiwilligen Helfern an diesem Tag für ihren Einsatz sowie bei allen Passanten, die mit ihrem Einkauf oder ihrer Spende diese tolle Spendensumme ermöglicht haben.


Juni 2019


Spende vom Verein “KULTURvereinT” Balduinstein

Am 26. und 27. April 2019 veranstaltete der Verein “KULTURvereinT” den diesjährigen “Rock auf der Burg” in Balduinstein. Ein Teil des Erlöses dieser Veranstaltung war als Spende für Gegen unseren Willen e.V. geplant. Am 19.06.2019 wurde bei einem Treffen in den Räumlichkeiten der Beratungsstelle eine Spende in Höhe von 400,- Euro übergeben, die für die Präventionsarbeit mit Kindern und Jugendlichen in Kindertagesstätten und Schulen eingesetzt werden soll.

Wir bedanken uns sehr herzlich für diese Spende.


Mai 2019


 

 

Eindrucksvolle Spende des Reformhauses Reinhard

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder eine Spende in Höhe von 2255,-€ des Vita Nova Reformhauses Reinhard entgegennehmen. Im Reformhaus standen in den letzten Monaten gefüllte Taschen mit einer Auswahl erstklassiger Produkte des Hauses bereit. Die Kund*innen konnten eine Tasche für 15,- € erwerben. Aber nicht nur diese „Spendentaschen“ Aktion trug zu diesem tollen Gesamtbetrag bei: Das Reformhaus Reinhard nimmt schon seit Jahren, der Umwelt zu liebe, ein kleines Entgelt für Tragetaschen und dieses Geld wird immer für wohltätige Zwecke gespendet. Wir bedanken uns herzlich bei allen die zu dieser großzügigen Spende beigetragen haben.


Februar 2019


Spende des Eschhöfer Weihnachtsmarktes

Am 15. Dezember 2018 fand der 10. Eschhöfer Weihnachtsmarkt statt. Die Beschicker spenden regelmäßig ihren Überschuss und stellen Sammelbüchsen an ihren Ständen auf. Im Vorfeld wurde der Verein Gegen unseren Willen informiert, dass die gesammelten Spenden erstmals an eine Institution außerhalb von Eschhofen gegeben werden sollten.

Jedes Jahr kommen Bürger*nnen aus Eschhofen zusammen und stellen mit Ulrike Jung als Organisatorin ein beachtliches Angebot auf die Beine. Am 6. Februar war es dann so weit: Ulrike Jung kam in Begleitung von Valentin Bleul, FWG, und Daniel Stenger, Ortsvorsteher von Eschhofen, mit einem prall gefüllten Umschlag in die Beratungsstelle: 950 € kamen als Spende zusammen! Dafür bedanken wir uns sehr!

 


Januar 2019


Wir freuen uns über 2.000,-€!

Am 30. Januar hatten wir großen Grund zur Freude: Ulrich Maria Werner überbrachte im Namen der Dietrich-Schmitz-Stiftung eine Spende in Höhe von 2000 €.  Diese Summe soll eine bessere technische Ausstattung des Seminarraumes ermöglichen, die nicht mehr den aktuellen Anforderungen entspricht. In den vergangenen Jahren haben die Anfragen nach Fortbildungen und Informationsveranstaltungen stark zugenommen. Zunächst boten die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle überwiegend Schulungen und Fortbildungen außer Haus an; dies soll nun verändert werden, sodass auch vermehrt Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Beratungsstelle stattfinden können. Dies trägt zudem dazu bei, dass sich der Bekanntheitsgrad der Beratungsstelle erhöht und auch die Hemmschwelle sinkt, sich an die Fachberatungsstelle zu wenden.


Dezember 2018


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reformhaus Reinhard spendet 2.805,-€

Die Vita Nova Reformhäuser spenden gemeinsam mit Kund*innen und Herstellern den Erlös der Spendentaschen-Aktion an karitative Einrichtungen in Deutschland. Die Taschen sind gefüllt mit Waren im Wert von über 40,- € und werden im Frühjahr für 15,- € als Schnäppchen angeboten. Sie enthalten eine bunte Mischung wertvoller Artikel aus dem Reformwaren-Sortiment.

Bereits zum zweiten Mal bedachte das Reformhaus Reinhard unsere Beratungs- und Präventionsstelle. Am 3. Dezember überreichte Herr Jürgen Reinhard eine Spende in Höhe von 2.805,- €, die für die Präventionsarbeit in Kindertagesstätten und Schulen verwendet werden soll.

Vielen Dank!


November 2018


 

 

Vielen Dank EVL Limburg

Weihnachtsspende der  EVL Limburg in Höhe von 1.500 €

Die EVL Limburg spendet seit einigen Jahren in der Weihnachtszeit insgesamt 3.000 € an Organisationen, die sich für das Wohl der Menschen innerhalb der Region einsetzen.

In diesem Jahr wurde auch der Verein Gegen unseren Willen mit 1.500 € bedacht.

Bei der offiziellen Spendenübergabe am 21. November im Haus der EVL ergab sich die Möglichkeit, über die Aufgabengebiete der Beratungs- und Präventionsstelle zu informieren. Die Spende soll für die Präventionsarbeit in Kindertagesstätten und Schulen verwendet werden.

 


Dezember 2017


St. Martin und der heilige Nikolaus machen uns eine große Freude

Wir erhielten eine großzügige Spende.

Der Pfadfinderstamm St. Georg Limburg hatte in diesem Jahr beschlossen, den Verein Gegen unseren Willen in Limburg mit der Martinsspende zu unterstützen. So gingen die Pfadfinder nach dem Laternenumzug und dem Martinsspiel eifrig mit den Sammeldosen durch die Reihen der Zuschauer. Und der Einsatz hat sich gelohnt!

Die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle hatten der Presse entnommen, dass der Verein bedacht werden sollte. Als sich der Nikolaus in Gestalt der Pastoralreferentin Katharina Kunkel ankündigte, war zunächst die Spannung groß – und dann die Freude: 765 € sind zusammengekommen! Ein herzlicher Dank gilt den Pfadfindern und den Spendern.


September 2017


 

 

Wir bedanken uns für die alljährlichen Spenden zum Weltkindertag

Jedes Jahr aufs Neue spendet die Bäckerei Huth Limburg Brezeln und Schokobrötchen, Getränke Herzberg Merenberg spendet Wasser und Apfelschorle und der Spass Verleih Dominik Liebehenz Hünfelden stellt ein XXL 4-Gewinnt Spiel kostenlos für die Kinder zur Verfügung.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals herzlich für die langjährige und großzügige Unterstützung!

 


August 2017


 

Limburger Locations spenden an die Beratungsstelle

Der Verkauf  von grünen Bändchen beim zweiten Limburger Kneipenfest sagte nicht nur „Eintritt bezahlt“, sondern diente gleichzeitig einem guten Zweck.  Der gesamte Erlös – 420,- € – wurde von

Irish Pub, Havanna, Meloni, UD, Nannini und Floh an den Verein Gegen unseren Willen gespendet.

Bei der Spendenübergabe in der Beratungsstelle durch Thomas Traber (Irish Pub) zeigten wir uns hocherfreut über diese Idee mit zweifachem Nutzen: Zum einen die Spende selbst und zum anderen die gleichzeitig erfolgte Öffentlichkeitsarbeit zum Thema sexuelle Gewalt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Organisatoren!

Hier finden Sie den vollständigen Artikel zur Spendenaktion:

Artikel in der NNP: Kneipentour durch Limburg

 


Juni 2017


Danke für die jährliche Unterstützung!

Das Team der Beratungsstelle freut sich über die alljährliche Unterstützung von Nikolaus e.V. – “Nikolaus auf Abruf” (Limburg) in Form von Arbeitsmaterialien, wie z.B. Büchern, Spiele, DVDs, Handpuppen u.v.m., die wir für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bei der Beratungs- und Präventionsarbeit einsetzen können.

 


April 2017


Wir bedanken uns für diese Spendenaktion!

Ab Februar wurden im Vita Nova Reformhaus Reinhard, Bahnhofstraße 6 in Limburg, grüne Schnäppchen-Taschen, gefüllt mit allerlei gesunden Waren im Wert von 50,- Euro, zum Preis von nur 15,- Euro verkauft. Diese 15,- Euro flossen jedoch nicht in die Kasse des Reformhauses, sondern die Einnahmen kamen dem Verein Gegen unseren Willen zugute. Wir erhielten am 10.04.2017 vom Geschäftsinhaber Herrn Reinhard durch diese Aktion eine Spende in Höhe von 3.630,- Euro.

  • Beratung

    Telefon 06431-92343

    kontakt@gegen-unseren-willen.de

    Unsere Bürosprechzeiten

    Mo, Di, Do und Fr 9-12 Uhr
    Mo und Mi 13-16 Uhr

    Beratungsgespräche

    nach vorheriger Terminabsprache

    Offene Sprechstunde

    Wir bieten eine offene
    Sprechstunde mittwochs
    von 14-16 Uhr an.

    Diese muss leider bis auf Weiteres entfallen!

    Gegen unseren Willen e.V. Diezer Straße 10
    65549 Limburg